Nach starker erster Hälfte eingebrochen

Im Duell gegen den SV Albstadt musste die Germania im zweiten Test eine 0-4 Niederlage hinnehmen. In Halbzeit eins hatten die Gastgeber zwar mehr Spielanteile, doch die dicksten Chancen hatte die Amrhein-Elf. Doch Mirko Wicklein und Benny Heil hatten kein Schussglück. Nach einigen Umstellungen nach der Pause ging etwas die Ordnung verloren. Die Folge: die Albstädter nutzten ihre Chancen und siegten am Ende mit 4-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.